FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

OBERLIGA

STELLUNGNAHME DES FSV OPTIK

Nach rassistischen Äußerungen von Zuschauern beim letzten Heimspiel, zieht der Verein Konsequenzen.

Am vergangenen Samstag kam es beim letzten Heimspiel in diesem Jahr gegen den TuS Makkabi Berlin zu rassistischen Äußerungen von drei Personen an Spieler und Verantwortliche der Gäste aus Berlin.

Wir als FSV Optik Rathenow distanzieren uns aufs Äußerste von Anfeindungen aller Art! Wir stehen für gelebte Vielfalt in unserem Verein und das seit 1990. In unserem Team bestanden noch nie Probleme mit unterschiedlichen Nationalitäten wie Russen, Ungarn, Türken usw.

Die entsprechenden Personen sind identifiziert und erhalten ein Stadionverbot. Sie repräsentieren nicht den Verein und das, wofür wir stehen! Zudem sollten sie darüber nachdenken, welche Konsequenzen dem FSV durch ihr Fehlverhalten drohen.

Zwischenrufe können nie komplett unterbunden werden, doch man kann reagieren. Und das hat der Verein getan, wofür er von den beteiligten Parteien gelobt worden ist.

Wir als FSV Optik dulden keinen Rassismus, egal in welcher Form!