FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

TRAININGSAUFTAKT MIT ZWEI NEUZUGÄNGEN

Am Montag begann für das Regionalligateam des FSV Optik die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Ingo Kahlisch holt 'ne Null! Was aussieht, wie die Schmähung durch einen Rivalen, entpuppt sich als ganz normale Information aus einem anderen Fußball-Kulturkreis. Wer es beim nordamerikanischen Soccer schafft, sich als Keeper einen Stammplatz zu erkämpfen, erhält als Auszeichnung das Trikot mit der Rückennummer 0 (wobei in den USA die Nummer auf der Vorderseite des Trikots getragen wird).

Und eben das gelang Optiks zweitem Neuzugang. Adam Hobbs heißt der junge Mann aus El Segundo. In seinem Heimatstaat spielte er für CSUN, was einfach California State University bedeutet. In der College-Liga zählte er zu den besten seiner Zunft. Adam soll für mehr Konkurrenz im Tor sorgen, zumal bei Marcel Subke die Prüfungszeit begonnen hat. Übrigens - in Rathenow wird Hobbs die Nummer 22 erhalten.

Adam Hobbs und Jonas Hildebrandt (übernimmt die 10 von Tunay Deniz) waren zwei von insgesamt 20 Aktiven, die am Montag in die Vorbereitung einstiegen. Die harte erste Woche bringt als Höhepunkt am Samstag nun doch eine Doppelbelastung für die Spieler. Nach dem "beliebten" 12-Kilometer-Lauf am Vormittag, steht um 13 Uhr der erste Test auf dem Programm. Wie im Vorjahr starten die Männer dabei gegen die eigenen A-Junioren ins neue Fußballjahr.

Einer, der am Morgen ordentlich schwitzen sollte, wird beim Spiel sicher zuschauen: Nach ewig langer Verletzungspause steigt Semir Duljevic im Verlauf dieser Woche wieder in das Training ein.